Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Galerie – Ausstellung von Heike Roth

Ab 05.05.2019 stellt Heike Roth in unserer Schule Ihre Arbeiten aus. Eröffnet wird die Ausstellung von einem Musiktrio (Gesang und Flügel) mit einer Matinee. Es musizieren Carla, Elisa und Theresa aus der 12. Klasse.

Heike Roth ist freischaffende Künstlerin aus Radolfzell, mit Ausstellun­gen in Öhningen, Radolfzell und Freiburg. Neben ihren freien Arbei­ten malt sie im Auftrag Tierporträts und gibt Malunterricht.

Ihre gegenständliche Malerei umfasst Stillleben, Landschaftsporträts, „Porträts des Inneren“ sowie illustrative Ölkreidezeichnungen.

Sie präsentiert Werke mit ungewohnten Perspektiven, freien Asso­ziationen und surrealen Elementen. Der Betrachter wird dazu aufge­fordert, aus der gedanklichen Routine des Alltags auszubrechen. Ein Spaziergang in ihren Bildern erinnert daran, dass erst unser eigener Blick dem Gesehenen Bedeutung verleiht und in der realen Welt stets auch das Surreale enthalten ist.

Zusammen mit dem Dichter Hartmut Niethammer aus Freiburg ar­beitet sie zurzeit an einem Märchenbuch in Reimen und Bildern na­mens „Hans Glück“. Themen der Geschichte sind dasErwachsenwerden, der Aufbruch in das Abenteuer und die Relativität von Sieg und Niederlage.

Eindrücke von den Jahresarbeiten

Herzlichen Dank an Axel Schliwa und Jürk Langer für die schönen Bilder!

Programm – Jahresarbeiten 2019

Die Jahresarbeiten der 12.Klasse sind ein herausragender Bestandteil des Abschlusses an der Freien Waldorfschule Wahlwies. Die Schüler/innen wählen ein persönliches Thema aus und beginnen mit der Recherche und Vertiefung. Langsam entwickeln sich eigene Gesichtspunkte und der „Rote Faden“ nimmt Gestalt an. So entsteht eine intensive Verbindung mit dem eigenen Thema.Die Arbeit beinhaltet einen theoretischen Teil, indem es um die sachlich – inhaltliche Erarbeitung des Themas geht. Darin soll der Schüler/innen das Thema umfassend ausbreiten, seine persönliche Sicht auf die Thematik darstellen und seinen Standpunkt entwickeln. In einem 2.Teil geht es um die praktische Beschäftigung mit seinem Thema. Er soll sich im praktisch- konkreten Tun mit dem Themenfeld verbinden. Dieser Teil kann sehr vielfältige Formen annehmen. Das wird in der Arbeit ausführlich dokumentiert. In einem fast halbstündigen Vortrag vor Publikum breitet der Schüler/innen das Thema, seine Erkenntnisse und Erfahrungen aus und gewährt so dem Publikum seine persönlichen Einblicke und Erfahrungen. Am künstlerischen Abend werden einige der praktischen Arbeiten vor vollem Saal zur Aufführung gebracht. Mit den Jahresarbeiten sollen die Schüler/innen in ihren Fähigkeiten und Interessen individuell gefördert werden. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung des Einzelnen. Obwohl es eine große Herausforderung für die Jugendlichen ist, sind die Ergebnisse und besonders das Jahresarbeiten-Wochenende ein Höhepunkt im Jahresverlauf der FWW.

Katrin Flegar,  Klassenbetreuerin

2018 – 40 Jahre Freie Waldorfschule Wahlwies

Vielen Dank an Cornelia Renner, Axel Schliwa,  Hans-Jürgen Chmielewski und Jürk Langer für die schönen Bilder

Unsere Festschrift zum Herunterladen

Link zu  Südkurier-Artikeln über das Jubiläum, über den Tangoabend mit dem Cuarteto Rotterdam und die Compagnie Pas De Deux

Programmflyer, die Angebote am Tag der offenen Tür sowie Links auf einen Südkurier-Artikel und einen Wochenblatt-Artikel im Vorfeld des Jubiläum-Wochenendes