Alle Beiträge von Thorsten Heier

TEILÖFFNUNG der Schule am 04.05.2020

Nach 7 Wochen Shutdown an unserer Schule wird es ab dem  04.05.2020 erste Lockerungen geben. Wir starten mit den Klassen 11, 12 und 13. Für alle anderen heißt es leider weiterhin Fernunterricht ohne den Lernort Schule.

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Montag, den 04.05.2020 werden wir unsere Schule wieder in Teilbereichen hochfahren. Für die Klassen 11, 12 und 13 bedeutet dies nun wieder Präsenzunterricht mit einem komplett neuen Stunden- und → Raumplan. Damit dies möglich gemacht werden kann, hat der ASSA der Schule einen → Hygieneplan entwickelt, der das Infektionsrisiko für die Schülerinnen und Schüler aber auch für unsere Kolleginnen und Kollegen auf niedrigem Niveau steuerbar macht.

→ Link auf den Brief der Kultusministerin an die Eltern in Baden-Württemberg

Was bedeutet das konkret im einzelnen:

  • Für die Klassen 11, 12 und 13 (das sind rund 100 unserer 430 Schüler) erfolgt der Präsenzunterricht in halbierten Klassen, die voneinander getrennt wie Einzelklassen beschult werden müssen.
  • Für die Klassenstufen 1 bis 10 fällt die Schule bis auf weiteres als Lernort aus. Diese Schülerinnen und Schüler werden weiterhin im Rahmen des bewährten → organisatorischen und pädagogischen Konzeptes für die Krisenwochen in der Fernbetreuung beschult. Unser Schulgelände dürfen sie leider nicht besuchen.
  • Auch unser Spielplatz ist für alle Kinder (außer die in der Notfallbetreuung) gesperrt und somit weiterhin nicht öffentlich.
  • Für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal usw.) sowie für Kinder von Eltern, die präsenzpflichtige Berufe haben ist eine Notfallbetreuung eingerichtet.
    Weitere Informationen dazu finden Sie → hier.
  • Kernzeitbetreuung und Nachmittagsbetreuung sind weiterhin geschlossen
  • Unsere Schulküche versorgt ab dem 04.05.2020 die oben genannten Schüler mit einem warmen Mittagessen (leider ohne Vesperversorgung); auch hier gilt ein erweitertes
    → Hygienekonzept
  • Der ASSA der Schule (Ausschuss für Arbeits- und Schülerschutz an der Freien Waldorfschule Wahlwies) hat einen Hygieneplan entwickelt, der die Rahmenbedingungen für den Präsenzunterricht, die Behandlung von Risikogruppen, die Öffnung der Küche und die eingeschränkte Konferenz- und Gremienarbeit regelt.
  • Alle Veranstaltungen an der Schule fallen bis auf weiteres aus; externen Veranstaltern, die unsere Räume gemietet haben, raten wir, auch alle Veranstaltungen bis zum 15.06.2020 abzusagen.
  • Elternabende, Elternsprechtage und Elterngespräche müssen verschoben werden.
  • Das Aufnahmeverfahren für die zukünftige erste Klasse konnte inzwischen mit vereinfachten Prozessen abgeschlossen werden. Die Elterninformationen hierzu sind unterwegs.
  • Bis zum Schuljahresende sind Klassenfahrten untersagt worden; auch bis zum Kalenderjahresende bestehen hier noch große Fragezeichen. Hiervon betroffen sind insbesondere die Berlin-Fahrt im Mai, die Orchester-Fahrt im September und die Barcelona-Fahrt im Oktober.
  • Auch über die mögliche Form unserer Klassenspiele denken wir gerade intensiv nach; ist doch zu vermuten, dass wir noch länger nicht vor Publikum spielen können.

Thorsten Heier (für den ASSA)
Ausschuss für Arbeits- und Schülersicherheit an der Freien Waldorfschule Wahlwies

→ Link zu unserem pädagogischen Konzept für die Krisenwochen

→ Link zu den Hinweisen auf unsere Veranstaltungen

→ Link zur Notfallbetreuung

PÄDAGOGISCHES KONZEPT für die Krisenwochen

→ Neues zur Unter- und Mittelstufe
→ Neues zur Oberstufe und den Abschlüssen
→ Link zum Artikel des Südkurier vom 04.04.2020
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

durch die Schulschließung fällt unsere Schule auch nach dem 04.05.2020 als Lernort für die Klassenstufen 1 bis 10 aus. Das bedeutet nicht, dass wir nun im Schlafmodus wären. Das Kollegium der Freien Waldorfschule Wahlwies hatte noch vor der Schulschließung konkrete Vorstellungen darüber entwickelt, wie ein Lehr- und Lernkonzept in diesen Wochen aussehen kann. Vieles davon war für uns Neuland, da ja unser Focus normalerweise in der direkten Arbeit am Schüler unter einer guten Lernatmosphäre im Klassenzimmer liegt.

Uns ist bewusst, dass diese vorübergehende Umstellung auch einiges von unseren Eltern abverlangt, wenn nun der Lernort zu Hause liegt und das alles deutlich über eine Hausaufgabenkontrolle hinausgeht. Wir hoffen, dass wir mit dem folgenden Rahmen ein gutes Maß für die zusätzliche häusliche Belastung gefunden haben.

In der Unter- und Mittelstufe (Klassenstufen 1. bis 8.)
  • Die Klassen- und Fachlehrer stellen den Schülern Aufgaben und Lernmaterial für die laufenden Wochen zur Verfügung. Dieses ist lebensaltergerecht auf folgendes Pensum ausgerichtet:
  • In der Mittelstufe (5. bis 8. Klasse)
    jeden Tag ein Arbeitsteil möglichst von 9.oo Uhr bis 11.oo Uhr (also 2 Stunden)
  • In der 3. und 4. Klasse
    jeden Tag ein Arbeitsteil möglichst von 9.oo Uhr bis 10.oo Uhr (also 1 Stunde)
  • In der 1. und 2. Klasse
    werden spielerische Anregungen gegeben
  • Die Lehrer bleiben für die Schüler erreichbar. Wie das konkret aussieht (feste telefonische Sprechzeiten oder per Mail) werden die jeweiligen Lehrkräfte selbst regeln.
  • für Eltern, die nicht über häusliches Internet bzw. einen Mailzugang verfügen, haben wir im Schulbüro einen Abholservice (z.B. zur Abholung von Lernmaterialien) eingerichtet.
In der Oberstufe (Klassenstufen 9. und 10.)
  • Die Fachlehrer stellen den Schülern Aufgaben und Lernmaterial für die laufenden Wochen zur Verfügung. Dieses ist auf ein Wochenpensum von 12 bis 15 Stunden ausgerichtet.
  • Die Lernmaterialversorgung der Schüler passiert per Mail. Das Oberstufenkollegium hat die Krise zum Anlass genommen, in dieser Phase auch vermehrt unsere digitale Lernplattform Moodle einzusetzen, was sich inzwischen auch bewährt hat.
    → Login für die Oberstufenschüler zu unserer Moodle-Plattform
  • Mitte April haben wir zudem in das Moodle-Plugin BigBlueButton investiert, um über einen hierüber möglichen Online-Unterricht wieder näher an alle Schülerinnen und Schüler heranzukommen.
In der Oberstufe (Klassenstufen 11. bis 13.)
  • Für die Klassen 11, 12 und 13 erfolgt der Präsenzunterricht ab dem 04.05.2020 in halbierten Klassen, die voneinander getrennt wie Einzelklassen beschult werden.
  • Das Kultusministerium hat die Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen neu festgesetzt. Sowohl die Prüfungen für die Mittlere Reife (RSA) als auch für das Abitur beginnen nun am 20.05.2020 mit dem Fach Deutsch. Unsere Abi-Beauftragte Frau Schäfer und unser RSA-Beauftragter Herr Jenisch haben inzwischen die Abschlussklassen über die weiteren Details per Mail informiert.


Das Kollegium der Freien Waldorfschule Wahlwies

Wichtige Hinweise zu unseren VERANSTALTUNGEN

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen

Die Schule musste in Folge der Corona-Krise den gesamten Veranstaltungsbetrieb herunterfahren. Auch nach dem 04.05.2020 sind Veranstaltungen jeglicher Art erst mal nicht möglich.

In der nachfolgende Aufstellung können Sie ersehen, was das konkret bedeutet.

Datum Veranstaltung Entscheidung
25.04.2020 „Die Schöpfung“, Chorkonzert wird neu geprüft
28.04.2020 Elternabend 2. Klasse muss verschoben werden
30.04. – 03.05.2020 Tanzfestival abgesagt
09.05.2020 Wettkampftag Jugendrotkreuz abgesagt
19.05.2020 Elternabend 11. Klasse muss verschoben werden

20.05.2020

25.05.2020
26.05.2020
28.05.2020
schriftliche Abiturprüfungen
Deutsch
Englisch
Mathematik
Musik & Geschichte
finden statt

20.05.2020

25.05.2020
27.05.2020
Prüfungen Mittlere Reife
Deutsch
Mathematik
Englisch
finden statt
08.06.-13.06.2020 Malkurs abgesagt

Bei allem Verständnis für enttäuschte Vorfreuden und den vergebenen Aufwand für die Vorbereitung abzusagender Veranstaltungen, können wir an dieser Stelle nur einen kleinen Beitrag für die Stay-at-home-Bewegung leisten.

Laut Verordnung der Landesregierung vom 16.03.2020 sind alle Kultureinrichtungen und nicht-schulischen Bildungseinrichtungen (Akademien, Fortbildungseinrichtungen, Volkshochschulen) bis zum 15.06.2020 geschlossen. Dies betrifft auch alle Kurse, die an unserer Schule abgehalten werden sollten.

Thorsten Heier (für den ASSA)
Ausschuss für Arbeits- und Schülersicherheit an der Freien Waldorfschule Wahlwies

Wahlwieser Tafelbilder

 

Ein Tafelbild zu Beginn einer Epoche ist wie das Titelbild eines Buches, das man gerne aufschlägt. Lehrer und Lehrerinnen geben sich große Mühe, diese Bilder aufwändig und ansprechend zu gestalten und mit ihnen die Schüler und Schülerinnen zu phantasievollen Illustrationen in ihren eigenen Heften zu inspirieren. Die folgenden Bilder waren in den letzten zwei Jahren auf verschiedenen Tafeln unserer Schule zu sehen