PÄDAGOGISCHES KONZEPT für die laufenden Krisenwochen

→ Neues zur Unter- und Mittelstufe
→ Neues zur Oberstufe und den Abschlüssen
Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

durch die Schulschließung fällt unsere Schule als Lernort für einige Wochen aus. Das bedeutet nicht, dass wir nun schon vor den Osterferien in den Ferienmodus verfallen. Das Kollegium der Freien Waldorfschule Wahlwies hat noch vor der Schulschließung konkrete Vorstellungen darüber entwickelt, wie ein Lehr- und Lernkonzept in diesen Wochen aussehen kann. Vieles davon ist für uns Neuland, da ja unser Focus normalerweise in der direkten Arbeit am Schüler unter einer guten Lernatmosphäre im Klassenzimmer liegt.

Uns ist bewusst, dass diese vorübergehende Umstellung auch einiges von unseren Eltern abverlangt, wenn nun der Lernort zu Hause liegt und das alles deutlich über eine Hausaufgabenkontrolle hinausgeht. Wir hoffen, dass wir mit dem folgenden Rahmen ein gutes Maß für die zusätzliche häusliche Belastung gefunden haben.

In der Unter- und Mittelstufe (Klassenstufen 1. bis 8.)
  • Die Klassen- und Fachlehrer stellen den Schülern Aufgaben und Lernmaterial für die laufenden Wochen zur Verfügung. Dieses ist lebensaltergerecht auf folgendes Pensum ausgerichtet:
  • In der Mittelstufe (5. bis 8. Klasse)
    jeden Tag ein Arbeitsteil möglichst von 9.oo Uhr bis 11.oo Uhr (also 2 Stunden)
  • In der 3. und 4. Klasse
    jeden Tag ein Arbeitsteil möglichst von 9.oo Uhr bis 10.oo Uhr (also 1 Stunde)
  • In der 1. und 2. Klasse
    werden spielerische Anregungen gegeben
  • Die Lehrer bleiben für die Schüler erreichbar. Wie das konkret aussieht (feste telefonische Sprechzeiten oder per Mail) werden die jeweiligen Lehrkräfte selbst regeln.
  • für Eltern, die nicht über häusliches Internet bzw. einen Mailzugang verfügen, haben wir im Schulbüro einen Abholservice (z.B. zur Abholung von Lernmaterialien) eingerichtet.
In der Oberstufe (Klassenstufen 9 bis 13.)
  • Die Fachlehrer stellen den Schülern Aufgaben und Lernmaterial für die laufenden Wochen zur Verfügung. Dieses ist auf ein Wochenpensum von 12 bis 15 Stunden ausgerichtet.
  • Für die 13. Klasse sind es hinsichtlich der Vorbereitung auf die Abiturprüfung sicher mehr: ca. 18 Wochenstunden.
  • Die Klasse 12 M erhält gezielte Aufgaben zur Vorbereitung auf die Mittlere-Reife-Prüfung
  • Die Lernmaterialversorgung der Schüler passiert per Mail. Das Oberstufenkollegium nimmt die Krise zum Anlass, in dieser Phase auch vermehrt die digitale Lernplattform Moodle einzusetzen.
    → Login für die Oberstufenschüler zu unserer Moodle-Plattform
  • Das Kultusministerium hat die Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen neu festgesetzt. Sowohl die Prüfungen für die Mittlere Reife (RSA) als auch für das Abitur beginnen nun am 20.05.2020 mit dem Fach Deutsch. Sie können nach dem Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25.03.2020 auch in geschlossenen Schulen stattfinden.
    Unsere Abi-Beauftragte Frau Schäfer und unser RSA-Beauftragter Herr Jenisch haben inzwischen die Abschlussklassen über die weiteren Details per Mail informiert.
  • Alle Klassenfahrten und Praktika sind ausnahmslos bis zum Ende des Schuljahres abzusagen. Das betrifft leider auch das Feldmesspraktikum und alle diejenigen Landwirtschaftspraktika, in denen Schüler einzeln bzw. alleine mit den Landwirten auf den Höfen wären.
  • Das Oberstufenkollegium erstellt gerade einen neuen Epochenplan für die Zeit nach den Osterferien.


Das Kollegium der Freien Waldorfschule Wahlwies