2. Klasse: Eine Bienenweide entsteht im Schulgarten

Zum Auftakt der Bienen-Epoche hat die zweite Klasse mit tatkräftiger Unterstützung von Gartenbaulehrer Stefan Flinsbach Samen auf einem unbestellten Feld im Schulgarten gesät. Die Zweitklässler rechten zuerst den Acker frei von den Resten des Fünffingerkrauts, das sich breit gemacht hatte. Zur großen Begeisterung schob Stefan Flinsbach die knatternde Fräse über den Acker, was den Zweitklässler gut gefiel. Danach hieß es, die Samen der Bienenweide gleichmäßig in Reihen zu verteilen. Der Gartenbaulehrer streute noch Sonnenblumenkerne und Ringelblumen-Samen dazwischen, sodass die Bienen bald eine farbenfrohe Blumenwiese im Schulgarten erwartet.