Rückblick Drei-Königs-Spiel

Ein würdiges, intensiv durchlebtes Drei-Königs-Spiel erlebten die Schüler der Unterstufe und Teile der Mittelstufe am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien. Lehrer hatten gemeinsam mit einigen Schülern und der Schülermutter Viviana Lucke das traditionsreiche Spiel einstudiert, in dem Musik und Gesang ganz im Vordergrund steht. Die drei Achtklässler Sebastian Lucke, Annik Ruby und Dunja Das begleiteten das Spiel auf einfühlsame Weise auf Blockflöte und Geige und mit dem Cello. Maximilian Keller (1. Klasse), Araya Lampe und Tom Steidle (5. Klasse) erwiesen sich als anmutige, würdige Pagen der drei Könige, in deren Rolle Manfred Knirck, Thomas Grundmann und Martin Pechmann geschlüpft waren. Die Rolle der Maria füllte die neue Erstklasslehrerin Kerstin Kiesebrink wunderbar aus, gemeinsam mit Stefan Singer als Josef. Für Schüler und Lehrer war dieses innige, wunderschöne Spiel ein würdiger Auftakt im neuen Jahr – ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden.

Marina Staiger / Öffentlichkeitsarbeit

Bilder: Brigitte Steidle